Sie sind hier: Aktuelles » 

DRK-Blutspendedienste rufen den 15. Dezember zum bundesweiten Aktionstag „Mutspende“ aus

Der DRK-Kreisverband Schmalkalden beteiligt sich an der Aktion der DRK-Blutspende-dienste und führt am 15. Dezember 2016 im Feuerwehrgerätehaus Kleinschmalkalden von 17:00 – 19:30 Uhr eine „Mutspende“ durch.

„Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Kleinschmalkalden hoffen wir noch einmal auf möglichst viele Spender zu diesem Termin, der dann auch der letzte Termin in diesem Jahr in unserem Zuständigkeitsbereich ist“, sagt Olf-Rüdiger Schmidt vom DRK-Kreisverband Schmalkalden.

Der Aktionstag „Mutspende“ ist ein Baustein in der Kampagne „Mit Blutspenden Mut spenden“ aller DRK-Blutspendedienste Deutschlands und hat zum Ziel, an diesem Tag bundesweit 15.000 Menschen dazu zu bewegen, beim DRK Blut zu spenden.

Zudem soll der Aktionstag nochmals auf die große Bedeutung und Notwendigkeit von Spenderblut bei der Behandlung vieler schwerer Erkrankungen aufmerksam machen.

Die Kampagne läuft bereits seit Juni 2015 und wird im Fernsehen, auf Großplakat-wänden und im sozialen Netzwerk verbreitet. Fünf Bundesligaspieler und der Ex-Bundesligaprofi und Mit-Initiator der Kampagne, Christoph Metzelder, sind als Vorbilder und Blutspender am Ball und tragen den Gedanken, anderen Menschen mit der eigenen Blutspende das Leben zu retten, übers Spielfeld hinaus. Etwa 5 Millionen Menschen kennen bereits diese Kampagne.

„Deshalb wollen wir als DRK-Kreisverband Schmalkalden in Verbindung mit der Feuerwehr Kleinschmalkalden auch unseren Beitrag dazu leisten und bitten deshalb die Menschen in unserer Region herzlichst, uns dabei zu unterstützen. Kommen Sie am 15. Dezember zur Blutspende nach Kleinschmalkalden.“ sagt Schmidt.

An der eigentlichen Organisation des Spendetermins im Feuerwehrgerätehaus Klein-schmalkalden selbst ändert sich an diesem Tag nichts. Jedoch erhalten alle Spender vor Ort als kleines Dankeschön einen Anti-Stress-Ball in Fußballoptik mit einem Mutspende-Branding.

Die Organisatoren hoffen, dass sie an diesem Tag mindestens 50 Menschen zur Blut-spende begrüßen dürfen, um zu zeigen, dass unsere Region ein Herz zum Helfen hat.

Der nächste Termin, an dem die Möglichkeit zur Blutspende besteht, ist am 4. Januar 2016 im Rathaus Trusetal. Der DRK-Ortsverein Trusetal mit seinem Jugendrotkreuz freut sich ebenfalls auf viele Spender zu seiner „Neujahrsblutspende“. Hier haben Sie die Möglichkeit, von 16:00 – 19:30 Uhr Ihren kostbaren roten Saft für kranke Menschen zu spenden und damit Leben zu retten.

Der DRK-Kreisverband bedankt sich sehr herzlich bei allen Spendern und Helfern für die Unterstützung in diesem Jahr und wünscht allen ein frohes Fest und viel, viel Gesundheit im nächsten Jahr, damit Sie nicht selbst auf eine Blutspende angewiesen sind.

8. Dezember 2015 16:19 Uhr. Alter: 4 Jahre